Die Geschichte eines Paketes

person in pink button up shirt holding brown paper

Ich habe bei einem Online-Shop bestellt.

Preise waren gut und Lieferung kam schnell. Habe erneut was bestellt. Wieder ging alles schnell und korrekt.

Also bestellte ich noch ein drittes Mal und nun geht eine Odyssee los.

Hermes fand beim dritten Mal die Adresse nicht mehr. Offenbar ist die Dampfbar (alle meine Pakete gehen in die Arbeit) verschwunden. Frag mich also wohin ich jeden Tag arbeiten gehe 😉

So weit so unspektakulär. Ich kontaktiere also Händler und Hermes per Mail weil ich nicht weiß was der nächste Schritt ist.

Händler meldet 1st Level Support kann da nicht helfen, 2nd Level wird übernehmen.

Inzwischen steht bereits in der Sendungsverfolgung, dass das Paket an den Absender zurück geht.

2nd Level Support schreibt Paket sei noch in Zustellung. Ich antworte, dass dem nicht so sei.

2nd Level schreibt es täte ihnen leid. Bestellung wird gutgeschrieben wenn sie wieder einlangt. Ich bedanke mich. Macht ja Sinn. Habe inzwischen eine neue Bestellung gemacht.

Hermes schreibt es tut uns leid dass ihre Bestellung verspätet ist. Sie wird in 2-3 Tagen eintreffen. Bestellung ist laut Tracking inzwischen wieder beim Versender.

Ich habe Klarna über die Retoure informiert damit ich keine Mahnung bekomme und warte nun noch ab ob die Bestellung wie versprochen rückabgewickelt und die Rechnung bei Klarna storniert wird.

Ich hoffe aber das damit mein Paket Ärger erledigt ist. Falls nicht erfahrt ihr es hier 😉

Update 3.9.21

Gestern bekam ich endlich die Bestätigung, dass die Rechnung storniert wurde. Das Paket ging natürlich retour und außerdem bekam ich vom Händler die Info, dass das Paket leider unzustellbar war. Eine Standardmail die keine Rücksicht auf den Mailverkehr nahm.

Sorry an den Händler, bei dem bestelle ich nicht mehr weil ich mit dem Service im Problemfall sehr unzufrieden war.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.